zurück zur Übersicht

Franz Graf-Stuhlhofer

Franz Graf-Stuhlhofer

Dr.phil. (in Geschichte, Univ. Wien), B.Sc. (Naturwissenschaften, Univ. Aarhus)

Fachgebiete: Konfessions- und Sektenkunde (insb. die Geschichte der katholischen Kirche, der Baptisten und der Zeugen Jehovas), Kanon der Bibel, Nationalsozialismus, Apologetik, Eschatologie, Religion+Naturwissenschaft

E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailfranz.graf-stuhlhofer@bucer.at

Publikationen mit Kurzkommentaren dargestellt auf: Opens external link in new windowwww.graf-stuhlhofer.at

Buchveröffentlichungen im Rahmen des MBS

Bücher

  • „Das Ende naht!“ Die Irrtümer der Endzeit-Spezialisten
  • Christliche Bücher kritisch lesen
  • Gemeinsam mit Frank Hinkelmann und Thomas Schirrmacher Herausgeber der Reihe „Studien zur Geschichte christlicher Bewegungen reformatorischer Tradition in Österreich“ (ab 2006; im Auftrag des Fachbereichs Kirchengeschichte des ITG, MBS Österreich).

Projekte:

  • Ausgabe der Dokumente der Evangelischen Allianz in Wien 1920-60
  • „Didaktische Homiletik“
  • Neu-Ausgabe der Dokumente zum Leben von Martin Boos (1831 in Fraktur von Johannes Goßner)
  • Protokolle der Baptistengemeinde in Wien ab 1869
  • „Land der Ketzer, hoffnungsreich“ (Eine kleine Geschichte des Christentums in Österreich)
  • Das „Sintfluträtsel“ (Übereinstimmungen in den weltweit verbreiteten Sintflutberichten)
  • „Jesus und seine Schüler“ (ursprünglich 1991 erschienen, nun überarbeitet)
  • Geschichte der Freikirchen in Österreich (ab 1846)
  • „Täuferbote“ (Zs. der deutsch-sprachigen Baptisten der Donauländer, 1930-42)
  • „Geschichte als Propaganda“ (zur Geschichte der Zeugen Jehovas und ihren Selbstdarstellungen)