Bonner Querschnitte 51/2015 Ausgabe 387

Zurück

Klassische Studie über Bibliotheken im Frankreich des 17. Jahrhunderts in englischer Übersetzung veröffentlicht

(Bonn, 21.11.2015) Louis Jacob de Saint-Charles hat aus Primärquellen eine Beschreibung der französischen Bibliotheken aus der Zeit geboten, als Mazarin die Politik des 17. Jahrhunderts dominierte und Frankreich die kulturelle Hauptstadt Europas war. Nun wird zum ersten Mal Jacobs Werk in einer englischen Übersetzung zur Verfügung gestellt mit einer Einführung, die das Buch in den Kontext westlicher Geistesgeschichte stellt, und ergänzt durch einen ausführlichen wissenschaftlichen Kommentar. Sowohl Historiker des Bibliothekswesens als auch Studenten der französischen Kultur der Frühmoderne werden das Buch unverzichtbar finden.

Professor John Warwick Montgomery arbeitete in der Abteilung für Literaturhinweise der Bibliothek der Universität von Kalifornien in Berkeley, bevor er der Chefbibliothekar der Swift-Bibliothek für Theologie und Philosophie an der Universität von Chicago wurde. Er hat drei akademische Abschlüsse in Bibliothekswissenschaft: einen B.L.S. und einen M.A. von der Universität von Kalifornien, Berkeley, und einen Ph.D. von der Universität Chicago. Er ist Herausgeber/Übersetzer von A Seventeenth Century View of European Libraries: Lomeier’s De Bibliothecis, Chapter X („Eine Perspektive des Siebzehntes Jahrhunderts auf europäische Bibliotheken: Lomeiers De Bibliothecis, Kapitel X“), das bei University of California Press erschien.

Dr. Montgomerys parallele Karrieren in Theologie und Jura zeigen sich durch seine Doktorgrade in Evangelischer Theologie von der Universität Straßburg, Frankreich, und in Rechtswissenschaften (LL.D.) von der Universität Cardiff, Wales, und ebenso durch seine ausgiebigen Veröffentlichungen auf beiden Gebieten. Er ist sowohl in Frankreich als auch in England zugelassener Rechtsanwalt und besitzt ebenso eine Zulassung für den Höchsten Gerichtshof (Supreme Court) der Vereinigten Staaten. Er ist emeritierter Professor für Recht und Geisteswissenschaften, Universität Bedfordshire, England, und Professor für Philosophie mit Forschungsaufgaben an der Concordia Universität in Wisconsin, USA.

 

Bibliografische Informationen:

 

Downloads:

Dokumente

BQ0387.pdf