Seelsorge Vertiefungskurs I (November 2019)

Vom 18.–23. November 2018 im Don Bosco Haus in Friedrichshafen am Bodensee.

Seminarwoche für Studierende der theologischen Ausbildungsgänge mit dem Schwerpunkt Seelsorge

Seelsorge gehört wie Verkündigung, Lehre und Diakonie zum Wesen der Kirche. Sie rechnet mit Gottes Gegenwart und vertraut auf die erneuernde Kraft des Heiligen Geis- tes, der den in Christus neu gewordenen Menschen geist- liches Wachstum schenkt und die Gemeinschaft stärkt. Seelsorgerliche Kompetenz kann durch Ausbildungen und Praxis gefördert werden.

Das Martin Bucer Seminar möchte die Seelsorge in den Gemeinden fördern, indem es Ausbildungsgänge mit dem Schwerpunkt Seelsorge anbietet, die vom White- field Theological Seminary (Florida, USA) und vom African Theological Seminary (SATS, Südafrika) angerechnet wer- den. Das WTS verleiht bei erfolgreichem Studium dafür BTh- und MTh-Abschlüsse.

Studierende mit dem Schwerpunkt Seelsorge müssen deshalb zusätzliche Module belegen, die innerhalb von besonderen Kurswochen angeboten werden. Christen, die nicht als Studenten immatrikuliert sind, können sich eben- falls für die Teilnahme an den Kurswochen bewerben.

Folgende Themen sind geplant:

  • Biblische Seelsorge (Referent: Michael Martens)
  • Kommunikation (Referent: Karsten Kranzmann)
  • Der ganze Mensch vor Gott: Leiblichkeit als vernachlässigte Dimension in Theologie und Seelsorge (Referent: Drs. Thomas Jeising)
  • Die Gedanken- und Gefühlswelt als Thema in der Seelsorge (Referentin: Lilia Stromberger)

Sexualität als Gabe und Aufgabe / Fehlgeleitete Sexualität am Beispiel der Pornographie (Referenten: Ron Kubsch, Thomas Jeising, Lilia Stromberger)

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie in diesem Leitet Herunterladen der Datei einFlyer.